Bienvenido al sitio de Beit Shalom - Judaísmo Mesiánico Renovado, un lugar donde encontrarás lineas guías y herramientas para el inicio y la continuación de tu crecimiento espiritual logrando una mejor comprensión de los elementos básicos del Judaísmo y muchos otros aspectos que involucra ser Mesianico Renovado.

Deutsche Parashot

Viernes, 30 Marzo 2018 06:58

Sonderparascháh für PÉSSACH / PASSAH

Escrito por

DAS WELTWEITE MESSIANISCHE JUDENTUM ELOHÍMS VERBREITEN DURCH IESCHÚA

Sonderparascháh für
PÉSSACH / PASSAH

15. des 1. Monats (Nissan) des Jahres 5779
31. MÄRZ 2018

Von Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright © 2018dd von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website www.beitshalom.org im Internet zu besuchen. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. NICHTS VON DEM, WAS AUF UNSERER WEBSITE VERÖFFENTLICHT WIRD DARF ZUM VERKAUF AUSGEDRUCKT WERDEN, AUCH NICHT IN EINEM ANDEREN LAND. DIE MISSACHTUNG DIESER RECHTE DES AUTORS WIRD VON ELOHÍM GEAHNDET! Sie können sich auf unserer Webseite www.beitshalom.org einschreiben, um die Parascháh automatisch als E-mail zu bekommen, oder abmelden.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

AUS MITZRÁIM AUSZIEHEN UND IN KNÁAN EINZIEHEN, UM DORT ISRAEL AUFZUBAUEN

Viernes, 23 Marzo 2018 11:45

PARASCHÁH 25: TZAW / BEFIEHL

Escrito por

 

DAS WELTWEITE MESSIANISCHE JUDENTUM ELOHÍMS VERBREITEN DURCH IESCHÚA

PARASCHÁH 25
TZAW / BEFIEHL

8. DES 1. MONATS (NISSÁN) DES JAHRES 5779
24. MÄRZ 2018

Torahlesung: Wa’iqrá/Und er rief/„3.Mose” 6,1-8,36
Haftaráh: Irmiahu/Jeremiah 7,21-8,3

Von Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright © 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website www.beitshalom.org im Internet zu besuchen. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. NICHTS VON DEM, WAS AUF UNSERER WEBSITE VERÖFFENTLICHT WIRD DARF ZUM VERKAUF AUSGEDRUCKT WERDEN, AUCH NICHT IN EINEM ANDEREN LAND. DIE MISSACHTUNG DIESER RECHTE DES AUTORS WIRD VON ELOHÍM GEAHNDET! Sie können sich auf unserer Webseite www.beitshalom.org einschreiben, um die Parascháh automatisch als E-mail zu bekommen, oder abmelden.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

VERTRAUEN INMITTEN VON GEFAHR

 

Viernes, 16 Marzo 2018 08:22

PARASCHÁH 24 WA’IQRÁ / UND ER RIEF

Escrito por

DAS WELTWEITE MESSIANISCHE JUDENTUM ELOHÍMS VERBREITEN DURCH IESCHÚA

PARASCHÁH 24
WA’IQRÁ / UND ER RIEF

1. DES 1. MONATS (NISSÁN) DES JAHRES 5779
17. MÄRZ 2018

Torahlesung: Wa’iqrá/Und er rief/„3.Mose” 1,1-5,26
Haftaráh: Ieschaiahu/Jesaja 43,21-44,23

Von Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright © 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website www.beitshalom.org im Internet zu besuchen. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. NICHTS VON DEM, WAS AUF UNSERER WEBSITE VERÖFFENTLICHT WIRD DARF ZUM VERKAUF AUSGEDRUCKT WERDEN, AUCH NICHT IN EINEM ANDEREN LAND. DIE MISSACHTUNG DIESER RECHTE DES AUTORS WIRD VON ELOHÍM GEAHNDET! Sie können sich auf unserer Webseite www.beitshalom.org einschreiben, um die Parascháh automatisch als E-mail zu bekommen, oder abmelden.

Wa‘iqrá/ויקרא/Und er rief/‘3.Mose‘ 1,1-2

„Und ADONAI rief Moschéh, und sprach zu ihm vom Zelt der Versammlung aus und sagte: Rede zu den Kindern/Bnéi Israel und sprich zu ihnen: ‘Wenn jemand von euch ADONAI ein Opfer bringen will, so soll das Opfer, das er darbringet vom Vieh, von Rindern oder Schafen genommen sein‘”./Wa‘iqráh el Moschéh wa‘iedabér ADONÁI elaió me‘óhel moéd le‘omér: “Dabér el Bnéi Israel we‘amárta aléihem: “Adám ki iaqrív mikém qorbán le‘ADONÁI min ha‘behemáh, min ha‘bakár u‘min ha‘tzón taqrívu et qarbanhém“

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

EFFIZIENT BETEN

DAS WELTWEITE MESSIANISCHE JUDENTUM ELOHÍMS VERBREITEN DURCH IESCHÚA

PARASCHÁH 22 - 23
WA‘IAQHÉL / ויקהל / UND VERSAMMELTE
PEQUDEI / פקודי / ZÄHLUNGEN

23. des 12. Monats (Adar) des Jahres 5778
10. März 2018

Torahlesung: Schemót/Namen/„2.Mose” 35,1-40,38
Haftaráh: Melachím Alef/1.Könige 7:-51-8,21

Von Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright © 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website im Internet zu besuchen: www.beitshalom.org. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher in spanisch, englisch und deutsch finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. Die Missachtung dieser Rechte des Autors wird von Elohím geahndet.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

DER RYTHMUS ELOHIMS ERLERNEN

 

DAS WELTWEITE MESSIANISCHE JUDENTUM ELOHÍMS VERBREITEN DURCH IESCHÚA

PARASCHÁH 21
KI TISSÁ / WENN DU (DAS VOLK) ZÄHLST!

16. des 12. Monats (Adar) des Jahres 5778
3. März 2018

Torahlesung: Schemót/Namen/„2.Mose” 30,11-34,35
Haftaráh: Melachím Alef/1.Könige 7:40-50

Von Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright © 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website im Internet zu besuchen: www.beitshalom.org. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher in spanisch, englisch und deutsch finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. Die Missachtung dieser Rechte des Autors wird von Elohím geahndet.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

Shemót/Namen/„2. Mose” 31:12-13

„Und ADONAI redete zu Moshéh und sprach: Sage den Kindern Israel und sprich: ‘Meine Schabbatót sollt ihr halten! Denn ein Zeichen ist dies zwischen euch und Mir für alle eure Geschlechter, damit man (in aller Welt) wisse, dass ich ADONAI bin, der euch heiligt.“

ויאמר יהוה אל־משׁה לאמר׃ ואתה דבר אל־בני ישׂראל לאמר אך את־שׁבתתי תשׁמרו כי אות הוא ביני וביניכם לדרתיכם לדעת כי אני יהוה מקדשׁכם׃

Viernes, 23 Febrero 2018 01:50

Parascháh 20 - Tetzavéh / Du sollst befehlen!

Escrito por

DAS WELTWEITE MESSIANISCHE JUDENTUM ELOHÍMS VERBREITEN DURCH IESCHÚA

PARASCHÁH 20

TETZAVÉH / DU SOLLST BEFEHLEN!

9. DES 12. MONATS (ÁDAR) DES JAHRES 5778
24. FEBRUAR 2018

Torahlesung: Schemót/Namen/„2. Mose” 27:20-30:10
Haftaráh: Eseqíah 43:10-27

Von Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe

(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website www.beitshalom.org im Internet zu besuchen. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. NICHTS VON DEM, WAS AUF UNSERER WEBSITE VERÖFFENTLICHT WIRD DARF ZUM VERKAUF AUSGEDRUCKT WERDEN, AUCH NICHT IN EINEM ANDEREN LAND. DIE MISSACHTUNG DIESER RECHTE DES AUTORS WIRD VON ELOHÍM GEAHNDET. Sie können sich auf unserer Webseite www.beitshalom.org einschreiben, um die Parascháh automatisch als E-mail zu bekommen, oder abmelden.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

Schemót/שׁמות/Namen/„2. Mose” 28,2-4

„Und du sollst deinem Bruder Aaron heilige Kleider machen zur Ehre und zur Herrlichkeit”
„We‘asíta beguedéi-qadósh le‘Aharón ajíja le‘kavód u‘letiféret”
”ועשׂית בגדי־קדשׁ לאהרן אחיך לכבוד ולתפארת„

„ELOHÍM RUFT UNS ZUR HEILIGKEIT”

Viernes, 16 Febrero 2018 14:41

PARASCHÁH NR. 19: TERUMÁH/(freiwilliges) HEBEOPFER

Escrito por

 DAS MESSIANISCH RENOVIERTE JUDENTUM IN GANZ LATEINAMERIKA, DEN U.S.A. UND EUROPA VERBREITEN

PARASCHÁH NR. 19: TERUMÁH/(freiwilliges) HEBEOPFER

2. DES 12. MONATS (ÁDAR) DES JAHRES 5778
17. Februar 2018

Torahlesung: Schemót/Namen/„2.Mose” 25,1-27,19
Haftaráh: 
Melachím Alef/1.Könige 5,26-6,13

 

Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website www.beitshalom.org im Internet zu besuchen. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. NICHTS VON DEM, WAS AUF UNSERER WEBSITE VERÖFFENTLICHT WIRD DARF ZUM VERKAUF AUSGEDRUCKT WERDEN, AUCH NICHT IN EINEM ANDEREN LAND.
DIE MISSACHTUNG DIESER RECHTE DES AUTORS WIRD VON ELOHÍM GEAHNDET.

Sie können sich auf unserer Webseite www.beitshalom.org einschreiben, um die Parascháh automatisch als E-mail zu bekommen, oder abmelden.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

 

Schemót/שׁמות/Namen/„2.Mose” 21,1: „Und dies sind die Rechte/משׁפטים/Mischpatím, die du ihnen vorlegen sollst.

Viernes, 09 Febrero 2018 16:12

PARASCHÁH NR. 18 : MISHPATÍM/RECHTE

Escrito por

 DAS MESSIANISCH RENOVIERTE JUDENTUM IN GANZ LATEINAMERIKA, DEN U.S.A. UND EUROPA VERBREITEN

PARASCHÁH NR. 18: MISHPATÍM/RECHTE

25. DES 11. MONATS (SCHEVÁT) DES JAHRES 5778 
10. Februar 2018

Torahlesung: Schemót/Namen/"2.Mose” 21,1-24,18
Haftaráh:   Irmiáhu/Jer. 34,8-22; 33,25-2 

Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website www.beitshalom.org im Internet zu besuchen. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. NICHTS VON DEM, WAS AUF UNSERER WEBSITE VERÖFFENTLICHT WIRD DARF ZUM VERKAUF AUSGEDRUCKT WERDEN, AUCH NICHT IN EINEM ANDEREN LAND.
DIE MISSACHTUNG DIESER RECHTE DES AUTORS WIRD VON ELOHÍM GEAHNDET.

Sie können sich auf unserer Webseite www.beitshalom.org einschreiben, um die Parascháh automatisch als E-mail zu bekommen, oder abmelden.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

 

Schemót/שׁמות/Namen/„2.Mose” 21,1: „Und dies sind die Rechte/משׁפטים/Mischpatím, die du ihnen vorlegen sollst.

Jueves, 01 Febrero 2018 18:50

PARACHÁH NR. 17: JITRÓ

Escrito por

 DAS MESSIANISCH RENOVIERTE JUDENTUM IN GANZ LATEINAMERIKA, DEN U.S.A. UND EUROPA VERBREITEN

PARACHÁH NR. 17: JITRÓ

18. DES 11. MONATS (SCHEVÁT) DES JAHRES 5778 / 3. Februar 2018

Torahlesung: Schemót/Namen/"2.Mose” 18,1-20,23
Haftaráh:   Ieschaiáhu/Jes. 6,1-7,6 

Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright © 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website im Internet zu besuchen: www.beitshalom.org. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher in spanisch, englisch und deutsch finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. Die Missachtung dieser Rechte des Autors wird von Elohím geahndet.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

 

Schemót/שׁמות/Namen/„2.Mose” 20,1-5: „Und Elohim redete alle diese Worte und sprach: ‚Ich bin ADONAI, dein Elohim, der Ich dich geführt habe aus dem Lande Mitzráim/Ägypten, aus dem Sklavenhaus. Du sollst keine anderen Götter vor mir haben. Du sollst dir keine Skulptur noch irgend ein Abbild machen, weder dessen, was im Himmel droben, noch dessen, was hier unten auf Erden, noch dessen, was in den Wassern, unterhalb der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn Ich, ADONAI, dein Elohim, bin ein eifernder Elohim, der da ahndet der Väter Bosheit an den Kindern bis am dritten und vierten Glied derer, die mich hassen.“

Miércoles, 24 Enero 2018 17:52

PARACHAH - BE‘SCHALÁCH/ALS ER ZIEHEN LIESS

Escrito por

 

DAS MESSIANISCH RENOVIERTE JUDENTUM IN GANZ LATEINAMERIKA, DEN U.S.A. UND EUROPA VERBREITEN

PARASCHAH 16
BE‘SCHALÁCH/ALS ER ZIEHEN LIESS

11. Tag des elften Monats (Schevát) des Jahres 5778/27. Januar 2018

Torahlesung: Schemót/Namen/„2.Mose” 13,17-17,16
Haftaráh: Schoftím/Richter 4,4-5,31

Julio Dam
Messianisch Renovierter Rebbe
(aus dem Spanischen übersetzt von MK)

Copyright © 2018 von Julio Dam. Wir laden unsere Leser ein, unsere Website im Internet zu besuchen: www.beitshalom.org. Dort können Sie viele kostenlose Artikel und Paraschót und Bücher in spanisch, englisch und deutsch finden. Alle Urheberrechte vorbehalten. Reproduktion, Verkauf oder Vertrieb im Internet ohne schriftliche Erlaubnis des Autors verboten. Wenn Sie die Lehre dieser Parascháh ins Internet stellen, ausdrucken oder mündlich wiedergeben, müssen Sie den Namen des Autors und die Identifikationsdaten erhalten und erwähnen. Die Missachtung dieser Rechte des Autors wird von Elohím geahndet.

KOMMENTAR DER PARASCHÁH

Schemót/t/mv/Namen/„2.Mose” 13,17-18: „Und es geschah, als Paróh/Pharaoh das (jüdische) Volk ziehen ließ/jlvB, da führte Elohim sie nicht den Weg in das Land der Plischtím/Philister, der doch direkter war, denn Elohim sprach: ‘Damit das Volk nicht anderen Sinnes werde, wenn es den Krieg sieht, und zurückkehrt nach Mitzráim/Ägypten.‘ Deshalb ließ Elohim das Volk einen Umweg nehmen, durch die Wüste zum Schilfmeer/Iám Súf. Und die Israelis zogen bewaffnet/gerüstet aus dem Lande Mitzráim.“

Página 3 de 19